wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Synchondrse

[-kɔn-; die; griechisch]
unbewegliche Verbindung zweier Knochen durch dazwischenliegende Knorpel, z. B. Synchondrosis sphenooccipitalis, Knorpelscheibe, die im jugendlichen Schädel Hinterhaupt- und Keilbein zusammenhält.
Total votes: 0