wissen.de
You voted 3. Total votes: 20
LEXIKON

Umkehrosmse

Verfahren, bei dem Lösungsmittelmoleküle entgegen dem osmotischen Druck aus der konzentrierteren in die verdünnte Lösung wandern. Dieser Effekt wird dadurch erreicht, dass auf die konzentriertere Lösung ein Druck ausgeübt wird, der größer ist als ihr osmotischer Druck. Die Umkehrosmose wird eingesetzt zur Meerwasserentsalzung, zur Reinigung von Industrieabwässern, zum Aufbereiten von Kesselspeisewasser sowie zur Konzentrierung von Prozesslösungen.
You voted 3. Total votes: 20