wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Vigilnten

[lateinisch]
Mitglieder von amerikanischen Bürgerwehren, die in Selbstorganisation und ohne rechtlichen Auftrag gegen Verbrecher und Gewalttäter sowie gegen Fremde, Schwarze und Indianer vorgingen; vornehmlich seit Ende 1840er bis in die 1870er Jahre im Süden und Westen der USA aktiv; Anfänge im US-Bundesstaat California, Höhepunkte mit teils Hundertschaften von Vigilanten u. a. in Montana bekannt. Da die Sheriffs mit der zunehmenden Gewalt (bei steigender Bevölkerungszahl) überfordert waren, entstanden z. B. in San Francisco sogenannte Wachsamkeits-Komitees (Vigilance Committees), die häufig Selbstjustiz übten.
Total votes: 19