wissen.de
Total votes: 68
LEXIKON

Ziehungsrechte

englisch drawing-rights
satzungsmäßige Berechtigung der Mitgliedsländer des Internationalen Währungsfonds (IWF), Fremdwährungskredite aufzunehmen, wenn die eigenen Währungsreserven zur Behebung von länger andauernden Zahlungsbilanzproblemen nicht ausreichen. Bis zu einem Höchstbetrag von 200% seiner festgelegten Quote kann jedes Mitgliedsland Devisen gegen die eigene Währung erhalten („ziehen“). Für Fälle größerer Zahlungsbilanzprobleme gibt es Sonderziehungsrechte.
Total votes: 68