wissen.de
Total votes: 41
GESUNDHEIT A-Z

Enterostomie

operatives Anlegen einer künstlichen Verbindung zwischen Darm und Körperaußenseite. Eine Enterostomie wird z. B. bei einem inoperablen Magenkarzinom durchgeführt, um die künstliche Ernährung von außen zu gewährleisten. Nach Darmresektionen wird ein vorübergehender oder dauerhafter Anus praeter als künstlicher Darmausgang angelegt.
Total votes: 41