Daten der Weltgeschichte

1944

USA

Der amerikanische Bandleader, Arrangeur und Posaunist Glenn Miller feiert als „König des Swing“ in Amerika und Europa Triumphe. Den für ihn typischen Jazz-Stil mit dem weichen „Glenn-Miller-Sound“ kreierte er durch die neuartige Kombination von vier Saxofonen und einer melodieführenden Klarinette. Weltberühmt und auch unter den Jugendlichen in Deutschland heimlich beliebt sind seine Stücke wie „Pennsylvania 6-5000“, „Chatanooga Choo-Choo“, „In the Mood“ oder „Moonlight Serenade“. 1942 löste Miller seine Big Band auf und übernahm die Leitung des Army Air Forces Orchestra. Nach einem Konzert für Soldaten der US Army in Europa wurde sein Flugzeug auf dem Rückflug am 16. Dezember 1944 vermutlich über dem Ärmelkanal abgeschossen.

Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Nicht im Gleichgewicht

Es kommt selten vor, dass in aktuellen wissenschaftlichen Publikationen Arbeiten erwähnt werden, die älter als ein paar Jahre sind. Neulich berichtete die Fachzeitschrift Nature über die Prozesse, die in Wolken ablaufen müssen, damit genug Eispartikel gebildet werden, um es regnen zu lassen. Das Thema ist sicher nicht neu, und so...

Antibiotika, mRNA
Wissenschaft

Programmierbare Bakterienkiller

Die mRNA-Forschenden Katalin Karikó und Drew Weissman haben gemeinsam den Medizin-Nobelpreis 2023 erhalten. Ihre Erkenntnisse sind nicht nur die Basis für die Corona-Impfstoffe, sondern auch für neuartige Antibiotikatherapien. von JÜRGEN BRATER Als der britische Bakteriologe Alexander Fleming im September 1928 nach dem...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon