wissen.de
Total votes: 102
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

o. k., O. K.

in Ordnung
die Herkunft war lange umstritten, man vermutete eine Abkürzung für okay, okeh und glaubte darin ein indianisches Wort mit der Bedeutung „es ist so“ gefunden zu haben; heute nimmt man allgemein an, dass es die Abkürzung für O. K. Club „Old Kinderhook Club“ war, eine Organisation von Anhängern von Martin van Buren (17821862), der 1840 zum zweiten Mal für die Präsidentschaft der USA kandidierte. Er stammte aus Kinderhook im Staat New York und wurde von seinen Freunden „der Weise von Kinderhook“ oder „Old Kinderhook“ genannt. Die Abkürzung O. K. ging dann auf die Mitglieder des Klubs über und wurde von ihnen auch als PropagandaEmblem auf ihren Fahnen u. a. Gegenständen verwendet. Ihre politischen Gegner behaupteten jedoch spottend, die O.K.Anhänger könnten nicht einmal richtige Orthografie schreiben und glaubten, O. K. sei auch eine Abkürzung für Oll Korrect (All correct) „Alles in Ordnung“. Die O.K.Leute machten gute Miene zum bösen Spiel und akzeptierten die Bezeichnung, so dass sie schließlich allgemein für „in Ordnung“ gebraucht wurde
Total votes: 102