wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Arzneimittelmissbrauch

Arzneimittelabusus, die Einnahme oder die Anwendung von Arzneimitteln, ohne dass dafür eine medizinische Notwendigkeit besteht. Am häufigsten werden Schlaf- und Beruhigungsmittel, Schmerzmittel, Abführmittel, abschwellende Nasentropfen sowie Psychopharmaka missbräuchlich verwendet. Es besteht dabei die große Gefahr, dass sich eine Arzneimittelabhängigkeit entwickelt. Neben dem Risiko der Abhängigkeit ist der Arzneimittelmissbrauch auch wegen der Nebenwirkungen der verwendeten Medikamente gefährlich. So kann es nach einer jahrelangen Einnahme von Schmerzmitteln z. B. zu irreversiblen Nierenschäden kommen. Beim Missbrauch von Antibiotika entwickelt sich eine Resistenz der Keime, so dass das Medikament, wenn es im Ernstfall eingesetzt werden soll, nicht mehr wirkt.
Total votes: 0