wissen.de
Total votes: 33
GESUNDHEIT A-Z

Außenbandruptur

der Riss des Außenbandes am oberen Sprunggelenk. Eine Außenbandruptur ist eine sehr häufige Sportverletzung; oft entsteht sie durch »Umknicken« mit dem Fuß nach innen. Die Symptome einer Außenbandruptur sind unspezifisch: Schmerzen, Schwellung und die Bildung eines Blutergusses. Bei der Diagnose muss zunächst ein Knochenbruch ausgeschlossen werden (Röntgenbild). Zur Therapie stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Im Vordergrund steht zunächst die Schonung und Stabilisierung des Sprunggelenks durch Bandagierung, einen Gipsverband oder durch Anlegen eines Spezialschuhs. Eine Operation wird notwendig, wenn das Sprunggelenk sehr instabil ist (z. B. nach mehreren Bandrupturen).
Total votes: 33