wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Großwuchs

Hochwuchs; Makrosomie
Wachstumsstörung, bei der die Wachstumskurve über der 97. Perzentile für das entsprechende Alter liegt. Von Großwuchs spricht man, wenn die Körpergröße bei Männern mehr als 192 Zentimeter, bei Frauen mehr als 180 Zentimeter beträgt. Großwuchs ist in der Regel genetisch bedingt und beruht nur selten auf hormonellen Störungen (übermäßige Ausschüttung von Wachstumshormon, Schilddrüsenüberfunktion etc.), Stoffwechselerkrankungen (z. B. Marfan-Syndrom) oder ausgeprägter Fettsucht (Gigantismus). Auch Riesenwuchs.
Total votes: 0