Gesundheit A-Z

Inaktivitätsatrophie

Muskel- und Gewebeschwund aufgrund langfristiger Ruhigstellung oder Schonhaltung, z. B. infolge von Lähmungen oder Knochenbrüchen, und daraus resultierenden Durchblutungsstörungen.

Das könnte Sie auch interessieren