wissen.de
Total votes: 73
GESUNDHEIT A-Z

Marfan-Syndrom

autosomal dominante Erbkrankheit des Bindegewebes mit hohem, schmalem Wuchs, langen Fingern (Arachnodaktylie, "Spinnenfingrigkeit"), abnormer Beweglichkeit der Gelenke und Zahnfehlstellungen. Herzkrankheiten wie eine schwere Aorteninsuffizienz oder Herzklappenfehler, Augenerkrankungen mit Linsenfehlstellungen und Blindheit sowie Erkrankungen der Muskulatur führen im Laufe der Jahre zur Invalidität.
Total votes: 73