Gesundheit A-Z

Megakolon

akute oder chronische angeborene oder erworbene Erweiterung des Dickdarms, die sich durch hartnäckige Verstopfung auszeichnet. Beim kongenitalen oder aganglionären Megakolon (Hirschsprung-Krankheit) fehlen die Nervenzellen in der Darmmuskulatur. Es entsteht schwerer Kotstau oberhalb des ganglionfreien, engen Darmsegments, der eine Operation notwendig macht. Beim toxischen Megakolon, einer gefährliche Komplikation bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn, kommt es zu einer akuten Weitstellung des Kolons mit fulminanter Kolitis, hohem Fieber, Erbrechen, Bauchfellentzündung und evtl. Schock. Im weiteren Sinn kann jede Erweiterung des Dickdarms (z. B. im Röntgenbild) als Megakolon bezeichnet werden.
Diamant, Kristalline, Experiment
Wissenschaft

Kristalline Extremisten

Diamanten sind wegen ihrer großen Härte und Robustheit begehrt. Jetzt haben Forscher Materialien mit ähnlicher Struktur und noch extremeren Eigenschaften erzeugt. Und die könnten völlig neue Anwendungen ermöglichen. von REINHARD BREUER Diamonds are a girl’s best friend“, sang Marylin Monroe 1953 im Hollywood-Film „Blondinen...

Wissenschaft

Das Inseluniversum

Die größte Entdeckung aller Zeiten: Wie ein paar Sterne vor 100 Jahren alles verändert haben. von RÜDIGER VAAS Harlow Shapley war eine Art zweiter Kopernikus; und er wäre vielleicht sogar ein dritter geworden, wenn er seine Meinung nicht irrtümlich und voreilig geändert hätte. Nikolaus Kopernikus hatte mit seinem ab 1509...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon