wissen.de
Total votes: 30
GESUNDHEIT A-Z

Presbyakusis

Altersschwerhörigkeit
die Abnahme der Hörschärfe ab dem 50. Lebensjahr, besonders für hohe Frequenzen oberhalb 3000 Hertz. Es handelt sich um eine Schallempfindungsschwerhörigkeit, vor allem infolge degenerativer Prozesse im häutigen Labyrinth. Die mittlere oder schwere Presbyakusis wird als störend empfunden, da das Sprachverständnis herabgesetzt ist. Eine wirksame und praktische Hilfe sind moderne elektronische Hörgeräte.
Total votes: 30