Gesundheit A-Z

Reizpolyglobulie

die überproportionale Zunahme der Anzahl roter Blutkörperchen im Blut als Reaktion z. B. auf einen Sauerstoffmangel infolge von obstruktiven (»verstopfenden«) Atemwegserkrankungen oder nach einem längeren Aufenthalt in großer Höhe. Auch die direkte Einwirkung bestimmter Substanzen, wie z. B. Gifte oder Hormone, auf das blutbildende Gewebe kann zu einer Reizpolyglobulie führen.
Pangenom, Menschen, Erbgut
Wissenschaft

Das Pangenom des Menschen

Ein internationales Forscherteam hat einen neuen digitalen Datensatz unseres Erbguts vorgestellt. von RAINER KURLEMANN Die Entschlüsselung des menschlichen Genoms ist eine Mammutaufgabe. Sie wird viele Generationen von Wissenschaftlern beschäftigen. Doch es geht voran. Ein internationales Team aus 119 Forschern hat im Mai 2023...

sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Kreisverkehr

Blut spielt in vielen Mythen und Märchen der Menschen eine große Rolle. „Ruckedigu, Blut ist im Schuh“, gurren die Tauben in Aschenputtel, die Goldmarie muss in den Brunnen hinuntersteigen, um die blutige Spule zu waschen und findet sich als Leibeigene bei Frau Holle wieder, und bei der christlichen Wandlung wird aus dem Messwein...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon