wissen.de
Total votes: 68
GESUNDHEIT A-Z

Trochlearislähmung

Lähmung des vom Nervus trochlearis (IV. Hirnnerv) versorgten Augenmuskels (Musculus obliquus superior), der mit einwärts und aufwärts gerichteten Augenstand und schrägen Doppelbildern einhergeht, z. B. aufgrund einer direkten Nervenschädigung durch Trauma oder bei Erkrankungen im Bereich der Schädelbasis oder des Hirnstamms.
Total votes: 68