Gesundheit A-Z

Geburtstermin

der Zeitpunkt, an dem die Geburt unter normalen Umständen einsetzen sollte. Bei genauer Kenntnis des Befruchtungsdatums und Hinzurechnen der normalen Schwangerschaftsdauer von 280 Tagen ist der Geburtstermin recht genau bestimmbar. Da jedoch der Zeitpunkt der Befruchtung selten bekannt ist, behilft man sich mit der folgenden Faustregel (Naegele'sche Regel): Erster Tag der letzten Menstruation minus drei Monate plus sieben Tage. Diese Rechnung geht von einem 28-tägigen Menstruationszyklus aus.
Erz, Meer, Meeresgrund
Wissenschaft

Erzrausch am Meeresgrund

Der Umstieg auf saubere Energie hat in den Minen an Land schmutzige Konsequenzen. Wie sieht es beim Tiefseebergbau aus? von Martin Angler Sie liegen auf ausgedehnten Sandflächen und warten darauf, eingesammelt zu werden: faustgroße Gesteinsbrocken, die schwarzen Trüffeln ähneln. Diese Manganknollen sind seit Millionen von Jahren...

Erstes Date, Sprache
Wissenschaft

Wir sind, wie wir sprechen

Die Stimme verrät viel über einen Menschen – etwa über seine körperlichen Merkmale und seine Charaktereigenschaften. von JAN SCHWENKENBECHER Auf den ersten Blick war es ein ganz normales Speed-Dating-Event. Als die 30 Frauen und Männer das Café betraten, bekamen sie ein Namensschild, ein kleines Heft und einen Platz an einem...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon