Wahrig Herkunftswörterbuch

Hippogryph

bei den ital. Renaissancedichtern:
geflügeltes Ross mit Vogelkopf, ähnlich dem Pegasus
aus
ital.
ippogrifo (von Ariost gebildetes Wort), aus
griech.
hippos „Pferd“ und
lat.
gryps,
Gen.
grypis,
oder
lat.
gryphis „(Vogel) Greif“, aus
griech.
gryps,
Gen.
grypos,
„Greif“, aus
hebr.
kerub,
assyr.
krub „Cherub, Fabelwesen“

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch