wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Varizenstripping

Venenstripping
die Entfernung krankhaft erweiterter, oberflächlicher Venen (Varizen) mittels eines dünnen Drahts (Katheter), der durch einen Hautschnitt vom Oberschenkel Richtung Knöchel in die Vene vorgeschoben wird. Am unteren Ende des erweiterten Venenabschnitts wird der Katheter an der Venenwand befestigt und die Varize an dem Katheter vorsichtig aus dem Gewebe gezogen. Eine Variante ist das sog. Kryo- oder Kältestripping: Dabei wird die in der Vene liegende Drahtspitze stark abgekühlt, sodass die Venenwand mit ihr verklebt. Dadurch wird der untere zweite Hautschnitt für die Befestigung der Venenwand am Katheter überflüssig.
Total votes: 0