wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

fadenscheinig

fa|den|schei|nig
Adj.
; nur als Attr. und mit „sein“
1.
abgetragen (sodass die einzelnen Fäden des Gewebes zum Vorschein kommen);
der Mantel ist an vielen Stellen f.
2.
übertr.
leicht zu durchschauen, nicht überzeugend;
eine ~e Ausrede
Total votes: 0