Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Homöoteleuton

Ho|möo|te|leu|ton
n.
, s
, leu|ta
; Rhet.
Redefigur, bei der aufeinanderfolgende Wörter, Wortgruppen oder Satzteile gleich klingend enden, z. B. Spinne am Morgen, bringt Kummer und Sorgen;
<auch>
Homoioteleuton
[
griech.
, „gleich endend“]

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache