Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Trophobiose

Tro|pho|bio|se
f.
Form der Symbiose, bei der ein Tier dem andern die Nahrung liefert und dafür von diesem geschützt wird (z. B. Blattläuse in Ameisenstaaten)
[< 
griech.
trophos
„Ernährer“ und
bios
„Leben, Lebensweise“]

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch