wissen.de
Total votes: 74
GESUNDHEIT A-Z

Lungenemphysem

Lungenüberblähung
Lungenemphysem
Lungenemphysem
Ein Emphysem zerstört die Wände zwischen den einzelnen Alveolen, so dass sie schließlich platzen. Dadurch verkleinert sich die Oberfläche der Lunge. Da dem Blut nun eine kleinere Fläche zur Kohlendioxidabgabe und Sauerstoffaufnahme zur Verfügung steht, ist der Gasaustausch nicht mehr so effektiv.
Vergrößerung des Luftraums in der Lunge infolge einer irreversiblen Zerstörung des Lungengewebes im Bereich der Lungenbläschen mit eingeschränktem Gasaustausch und Atemnot. Als Ursachen eines Lungenemphysems kommen vor allem chronisch entzündliche Prozesse der Bronchien und des Lungengewebes in Frage. Bei Rauchern ist das Risiko eines Lungenemphysems erhöht.
Total votes: 74