wissen.de
Total votes: 37
LEXIKON

Murmeltiere

Marmota
Gattung der Hörnchen von plumper Gestalt; tagaktive gesellige Höhlenbewohner, reine Pflanzenfresser; in 9 Arten in Europa, Nordasien und Nordamerika verbreitet. Das bis zu 50 cm große Alpenmurmeltier, Marmota marmota, bewohnt die höheren Lagen der Alpen, Pyrenäen und Karpaten; es hält 67 Monate Winterschlaf. Das etwas größere Steppenmurmeltier (Bobak), Marmota bobak, lebt in den Steppen Osteuropas und Asiens.

Marmota

Verbreitung: nördliche Halbkugel
Lebensraum: Freiflächen, Steppen gebiete, Geröllfelder, alpine und subalpine Matten, eine Art auch in Wäldern
Maße: Kopf-Rumpflänge 31œ57 cm, Gewicht 1,57 kg
Lebensweise: die meisten Arten in sozialen Gruppen, Waldmurmeltier
(Marmota monax)
einzeln
Nahrung: Blätter, Blüten, Kräuter, Gräser, Samen
Tragzeit: 2534 Tage
Zahl der Jungen pro Geburt: 27
Höchstalter: in Menschenobhut 1518 Jahre
Gefährdung: Unser einheimisches Murmeltier
(Marmota marmota)
steht auf der Roten Liste der potenziell gefährdeten Arten
Total votes: 37