wissen.de Artikel

Schelme, Schwindler, Scharlatane

Wenn Käpt’n Blaubär schwindelt, dass sich die Balken biegen, spitzen alle die Ohren. Aber wehe, ihr unterschlagt einmal eine schlechte Klassenarbeit... Irgendwie ist das total unfair mit dem Lügen. Man darf es nicht, aber manchmal tritt man voll ins Fettnäpfchen, wenn man die Wahrheit sagt - zum Beispiel, dass Mama mit der neuen Frisur doof aussieht oder dass ihr das Weihnachtsgeschenk von Oma echt ätzend findet.

Monika Wittmann

Lügen ist menschlich

Wer sagt denn, dass Erwachsene immer ehrlich sind? Das ist gelogen! Mentiologen - das sind Lügenforscher - haben herausgefunden, dass ein Mensch am Tag bis zu 200mal flunkert.

Es gibt viele Gründe zum Lügen: Kinder tun es meist aus Angst vor Strafe oder um bei ihren Kumpels gut anzukommen. Erwachsene unterschlagen oft die Wahrheit, um keinen vor den Kopf zu stoßen.
Ab und zu macht es auch einfach Spaß, eine tolle Geschichte zu erfinden.

Sogar Tiere mogeln. So wurden schon schlaue Murmeltiere beobachtet, die ihre Artgenossen mit einem schrillen Alarmpfiff in die Höhle jagten, bevor sie sich in aller Ruhe über einen gefundenen Leckerbissen hermachten.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren