wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Anerkennungslehre

die Geltung des Rechts im Gegensatz zur Machttheorie, auf der Anerkennung durch die Rechtsunterworfenen gegründet. Ähnlich der Lehre vom Staatsvertrag argumentiert die Anerkennungslehre mit dem wahren Interesse der Rechtsunterworfenen an einer nicht bloß unterstellten Geltung des Rechts (historisch-soziologische Geltungslehre) und begegnet so dem Einwand psychologischer oder sonstiger Abhängigkeit der rechtlichen Bindung vom Belieben des Einzelnen. Naturrecht.
Total votes: 18