Lexikon

Atmabsorptionsspektrometrie

Atomabsorptionsanalyse; AAS
absorptiometrische Analysenmethode, die ausgehend von einem Verfahren der Emissionsspektralanalyse 1955 von Walsh apparativ ermöglicht wurde. Verwendet wird ein physikalisches Prinzip, nach dem ein Lichtquant, das von einem angeregten Atom abgestrahlt wird, von einem nicht angeregten Atom des gleichen Elements absorbiert werden kann. Die Atomabsorptionsspektrometrie erlaubt den Nachweis von etwa 70 Metallen und Halbmetallen und stellt eine der elegantesten Möglichkeiten zur Spurenanalyse dar. Da die Nachweisgrenzen zwischen 106 und 109 g pro Liter liegen, können mit Hilfe der Atomabsorptionsspektrometrie wichtige Aussagen z. B. über Metallgehalte in Lebensmitteln, Wasser, der gesamten Umwelt, bei der Produktions- und Materialkontrolle sowie bei kriminologischen und medizinischen Problemen getroffen werden.
Weltraum, Amerika, Mond
Wissenschaft

Wem gehört der Weltraum?

Auch im All herrschen Recht und Ordnung. Eine irdische Einführung in außerirdisches Recht. von FRANZISKA KONITZER Zugegeben, auf der Liste der internationalen Zwischenfälle rangiert der Tod einer kubanischen Kuh weit unten. Aber er sorgte doch für einige Aufregung. Am 30. November 1960 war eine US-amerikanische Rakete vom Typ...

Boy_sneezes_because_of_an_allergy_to_ragweed.
Wissenschaft

»Der Klimawandel gefährdet unsere eigene Existenz«

Schadstoffe in der Luft machen anfälliger für Allergien. Wer das Klima schützt, tut auch Gutes für die eigene Gesundheit. Das Gespräch führte SALOME BERBLINGER   Frau Prof. Traidl-Hoffmann, macht uns der Klimawandel krank? Ja, und zwar von Kopf bis Fuß. Der Klimawandel betrifft die mentale Gesundheit sowie Herz, Lunge und...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon