wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Beggar-my-Neighbour-Policy

[bɛgəmaiˈnɛibəˈpɔlisi; englisch]
Beschäftigungspolitik, die durch Erschwerung von Importen und Förderung von Exporten die heimische Beschäftigung auf Kosten des Auslands zu fördern sucht. Der damit verbundene Versuch, Arbeitslosigkeit zu „exportieren“, ist gewöhnlich zum Scheitern verurteilt, da das Ausland mit Gegenmaßnahmen reagiert.
Total votes: 15