wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Bi-Amping

[bai-, auch biˈæmpiŋ; das; englisch]
Betrieb von Lautsprechern mit zwei Verstärker-Endstufen, die sich die Frequenzbereiche untereinander aufteilen. So ist eine Endstufe für den Hoch- und Mitteltonbereich, eine zweite für den Tieftonbereich zuständig. Beim Tri-Amping übernehmen drei Endstufen jeweils einen der drei Tonbereiche. Eine Beeinflussung der unterschiedlichen Frequenzbereiche untereinander wird damit völlig ausgeschlossen. Bi-Wiring.
Total votes: 19