Lexikon

Blauzungenkrankheit

englisch bluetongue
Infektionskrankheit der Wiederkäuer, die durch das Blauzungenvirus (englisch „bluetongue virus“, BTV) hervorgerufen wird und 2006 erstmalig in Mittel- und Nordeuropa auftrat. Die Übertragung der Viren erfolgt durch Mücken aus der Familie der Gnitzen. Eine Ansteckungsgefahr von Tier zu Tier oder vom Tier auf den Menschen besteht nicht. Die Krankheit geht einher mit Fieber, Verdickung und blauer Verfärbung der Zunge (Leitsymptom), Atembeschwerden, Schleimhautgeschwüren, Entzündungen am Klauensaum und in den Skelettmuskeln. Besonders betroffen sind Schafe, bei Rindern ist der Verlauf meist leichter. Es besteht Anzeigepflicht.
xxx_AdobeStock_169137203.jpg
Wissenschaft

Schnecken, Schwämme, Nussschalen

So vielfältig wie die Tier- und Pflanzenwelt, so breit ist die Palette an bizarren Materialstrukturen, die die Natur im Verlauf der Evolution hervorgebracht hat. Sie bieten pfiffige Lösungen für viele Herausforderungen in der Technik und Medizin. von Reinhard Breuer

Der Beitrag...

Homo sapiens, Mensch, Menschgeschichte
Wissenschaft

Ein Mensch wie wir

Fundstücke belegen: Seit mindestens 40.000 Jahren ist Homo sapiens ein kulturelles Wesen und fähig zu kognitiven Höchstleistungen. von ROLF HEßBRÜGGE Wir haben 7000 Sprachen hervorgebracht, rund 1200 Musikinstrumente geschaffen, vielerlei Tanzformen und Malstile sowie Dutzende wissenschaftliche Disziplinen entwickelt. Wir haben...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch