Lexikon

Brachiatin

[
lateinisch
]
Schwinghangeln
Fortbewegungsweise der Gibbons im Geäst durch Schwingen mit den Armen; besondere Kennzeichen: sehr lange Arme, verlängerte Finger (Hakenhand), große Beweglichkeit des Schultergelenks. Neben dieser echten Brachiation gibt es eine modifizierte Brachiation bei Orang-Utans, Schimpansen und Gorillas, die zwar ihre über den Kopf gestreckten Arme zur Fortbewegung benutzen können, aber mehr oder weniger starke Anpassungen an eine vierfüßige Fortbewegung besitzen.
abine Hossenfelder; Thomas Bethge – stock.adobe.com; www.photoshopsupply.com; Bearbeitung: bdw
Wissenschaft

Start-ups: Heiß auf Kernfusion

Kernfusion ist ein heißes Thema, sowohl im wörtlichen Sinne als auch in der Wirtschaft: 4,8 Milliarden US-Dollar wurden bislang in Kernfusions-Start-ups investiert. Davon 2,8 Milliarden allein im vergangenen Jahr. Zwar scheinen diese Zahlen fast lächerlich im Vergleich zu den vielen Milliarden US-Dollar mit denen große...

Luftschiffe
Wissenschaft

Die sanften Riesen kehren zurück

Luftschiffe wie der Zeppelin galten lange Zeit als out. Denn die gemächlichen Fluggeräte konnten mit Düsenjets nicht mithalten. Doch nun scheint ein Comeback der fliegenden Riesen in Sicht. Treiber dafür sind neue Techniken und Anwendungspotenziale sowie der Wunsch nach einer klimaneutralen Luftfahrt. von RALF BUTSCHER Es war...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch