wissen.de
Total votes: 12
LEXIKON

Dezimlklassifikation

Abkürzung DK, von dem US-amerikanischen Bibliothekar M. Dewey veröffentlichtes, auf dem Dezimalsystem beruhendes und daher international anwendbares Ordnungsschema für die Katalogisierung und Aufstellung von Büchern in Bibliotheken. Die Dezimalklassifikation gliedert das gesamte menschliche Wissen in 10 Hauptabteilungen (0 Allgemeines; 1 Philosophie; 2 Religion, Theologie; 3 Sozialwissenschaft, Recht, Verwaltung; 4 Sprachwissenschaft; 5 Mathematik, Naturwissenschaft; 6 angewandte Wissenschaften, Medizin, Technik; 7 Kunst, Spiel, Sport; 8 schöne Literatur; 9 Geographie, Geschichte), diese wiederum in 10 Abteilungen zu je 10 Unterabteilungen usw. Die Dezimalklassifikation wurde auch von dem 1892 in Brüssel gegründeten Internationalen Bibliografischen Institut übernommen und findet in erweiterter und verbesserter Form vor allem in der Dokumentation Anwendung.
Total votes: 12