wissen.de
Total votes: 12
LEXIKON

Eigenlenkverhalten

das Fahrverhalten eines Fahrzeuges bei Kurvenfahrten. Angestrebt wird ein neutrales Fahrverhalten, d. h. der Kurvenradius entspricht dem Lenkeinschlag der Räder. Bei untersteuerndem Eigenlenkverhalten schiebt das Fahrzeug auf den äußeren Rand der Kurve zu, d. h. die Räder müssen stärker eingeschlagen werden, um die Spur zu halten. Bei übersteuerndem Eigenlenkverhalten dreht sich das Fahrzeug durch Wegrutschen der Hinterräder in die Kurve hinein, was eventuell ein Gegenlenken erforderlich macht.
Total votes: 12