wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Ethernet

[
ˈi:θərnet; das
]
eine Vernetzungstechnologie für lokale Computernetzwerke, die in der Norm IEEE 802.3 beschrieben ist. Ethernet verwendet als Zugriffsprotokoll CSMA/CD (Abkürzung für englisch Carrier Sense Multiple Access with Collision Detection) und überträgt die Daten in Paketen variabler Länge von maximal 1500 Bytes Nutzdaten. Die Datenübertragungsraten in Ethernet-LANs haben sich von anfangs 10Mbit/s, über 100 Mbit/s (Fast Ethernet), 1 Gbit/s (Gigabit Ethernet) bis hin zu 10 Gbit/s (10-Gigabit-Ethernet) entwickelt. Als Übertragungsmedium werden Koaxialkabel, Kabel mit verdrillten Kupferadern (Twisted-Pair-Kabel) und Glasfaserkabel eingesetzt.
Total votes: 31