wissen.de
Total votes: 45
LEXIKON

Gartenschauen

Gartenbauausstellungen
in deutschen Städten veranstaltete Leistungsschauen des Gartenbaus, die auch landschaftsarchitektonische Aspekte aufweisen. Alle zwei Jahre findet in der Regel eine Bundesgartenschau (BUGA) statt (Hannover 1951, Kassel 1955, Köln 1957, Dortmund 1959, Stuttgart 1961, Essen 1965, Karlsruhe 1967, Dortmund 1969, Köln 1971, Mannheim 1975, Stuttgart 1977, Bonn 1979, Kassel 1981, München 1983, Berlin 1985, Düsseldorf 1987, Frankfurt am Main 1989, Dortmund 1991, Cottbus 1995, Gelsenkirchen 1997, Magdeburg 1999, Potsdam 2001, München 2005, Gera, Ronneburg 2007, Schwerin 2009). Alle 10 Jahre findet anstelle der Bundesgartenschau in Deutschland eine Internationale Gartenbauausstellung „IGA“ statt (1953, 1963 und 1973 in Hamburg, 1983 in München, 1993 in Stuttgart, 2003 in Rostock). Darüber hinaus werden in den meisten Bundesländern Landesgartenschauen (LaGa oder LGS) durchgeführt.
Total votes: 45