wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Girardot

[
ʒirarˈdo
]
Annie, französische Filmschauspielerin, * 25. 10. 1931 Paris,  28. 2. 2011 Paris, spielte u. a. in „Rocco und seine Brüder“ 1960; „Aus Liebe sterben“ 1970; „Doktor Francoise Gailland“ 1976; „Wendekreis der Angst“ 1992 und „Die Klavierspielerin“ 2001.
  • Deutscher Titel: Rocco und seine Brüder
  • Original-Titel: ROCCO E I SUOI FRATELLI
  • Land: Italien
  • Jahr: 1960
  • Regie: Luchino Visconti
  • Drehbuch: Luchino Visconti, Suso Cecchi d„Amico, Pasquale Festa Campanile, Massimo Franciosa, Enrico Medioli
  • Kamera: Giuseppe Rotunno
  • Schauspieler: Alain Delon, Annie Girardot, Renato Salvatori, Katina Paxinou
  • Auszeichnungen: Spezialpreis der Jury Filmfestival Venedig 1960
Alain Delon gelingt der internationale Durchbruch mit dem Melodram »Rocco und seine Brüder«. Luchino Visconti drehte den Film nach Motiven aus Fjodor M. Dostojewskis Roman »Der Idiot«.
Eine sizilianische Familie zieht nach Mailand, doch alle Aufstiegschancen gefährdet der triebhafte Simone. Sein Bruder Rocco nimmt alle Probleme auf sich: Er wird Preisboxer, um Simones Schulden zu tilgen und tröstet dessen misshandelte Freundin Nadja, die er liebt. Als Simone Nadja umbringt, wandelt sich Roccos Idealismus in Verzweiflung.
Der Film öffnet Einblicke in die Gefühle süditalienischer Arbeiter, die in den reichen Norden kommen. Delon zeigt hier seine Fähigkeit zur nuancierten Darstellung schwieriger Charaktere.
Total votes: 35