wissen.de
You voted 5. Total votes: 13
LEXIKON

Glattdick

Acipenser nudiventris
ein bis 2 m langer Stör, der im Schwarzen Meer, Kaspisee u. Aralsee sowie in deren größeren Zuflüssen vorkommt; in der unteren Donau ausgestorben, doch gibt es Wiedereinbürgerungsversuche. Der G. wächst im Meer heran u. laicht (alle 23 Jahre) in Flüssen auf Kiesbänken.
You voted 5. Total votes: 13