wissen.de
You voted 1. Total votes: 26
LEXIKON

Hausgarten

Landhausgarten; Wochenendgarten
der Nutz- und Wohngarten in Wohnhausnähe. Der Hausgarten unterlag bis um 1900 dem jeweiligen Kunstgeschmack; bis zum Biedermeier war er regelmäßig gestaltet, danach in landschaftlichem Stil mit Teppichbeeten. Als Ideal gilt heute der Wohngarten mit einer Verbindung von Haus und Garten durch die mit Natursteinplatten belegte Terrasse, mit ebenerdigem Zugang zum Haus und Rasenflächen; Nutzgarten mit Gemüsebeeten, Fruchtsträuchern und Obstbäumen.
You voted 1. Total votes: 26