wissen.de
Total votes: 58
LEXIKON

Hybrdzucht

ein spezielles Züchtungsverfahren, vor allem bei Schweinen, Geflügel und in der Pflanzenzucht (z. B. Mais); dabei werden z. T. mehrere Generationen lang durch Inzucht entstandene Blutlinien miteinander gekreuzt. Das Ergebnis ist eine Hybride, bei der der Effekt der Heterosis optimal ausgenutzt wurde (Heterosiszucht). Die Hybridzucht ist so kompliziert geworden, dass sie nur noch von Gesellschaften oder Industrien durchgeführt werden kann. Die Hybriden (F1-Hybriden) entsprechen dem Züchtungsziel (Legeleistung, Fruchtbarkeit, Wüchsigkeit, Gesundheit u. a.) in hervorragender Weise; da ihre Eigenschaften aber nicht vererbbar sind, müssen sie von Generation zu Generation neu aus den Ausgangskreuzungen gewonnen werden.
Total votes: 58