Lexikon

Influnz

[die; lateinisch, Einfluss]
die Trennung (Verschiebung) elektrischer Ladungen auf der Oberfläche eines ursprünglich elektrisch neutralen, leitenden Körpers in einem elektrischen Feld. Dadurch entsteht eine Spannung. Diese Erscheinung wurde früher bei der Influenzmaschine zum Erzeugen hoher Spannungen (kleiner Ströme) benutzt.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch