Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Influenz

In|flu|nz
f.
1.
Einfluss, Einwirkung
2.
Trennung elektrischer Ladungen auf der Oberfläche eines Körpers unter dem Einfluss eines äußeren elektrischen Feldes
[< 
mlat.
influentia
„Einfluss, das Hineinfließen“, < 
lat.
influens,
Gen.
entis,
Part.Präs. von
influere
„hineinfließen“]

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch