wissen.de
Total votes: 66
LEXIKON

Isodynamiegesetz

im gesunden Stoffwechsel können sich die Nährstoffe Fett, Proteine, Kohlenhydrate und der Alkohol als Energielieferanten im Verhältnis ihres Brennwertes ersetzen. Demnach ist 1 g Fett mit 2,27 g Kohlenhydraten oder Protein isodynam; der Genuss von 1 g Alkohol entspricht einem Verzehr von 0,75 g Fett oder 1,7 g Kohlenhydraten bzw. Protein.
Total votes: 66