Lexikon

Kraft-Wärme-Kopplung

Abkürzung KWK, ein Verfahren, bei dem gleichzeitig Energie in Form von Strom und Wärme erzeugt wird. KWK-Kraftwerke nutzen die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme zur Energiegewinnung, bei Autos werden z. B. heiße Abgase des Motors zur Innenraumbeheizung genutzt.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel