wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Kriminlsoziologie

[
lateinisch
]
die Erforschung der Kriminalität unter soziologischen Gesichtspunkten. Nach É. Durkheim (1895) ist das Verbrechen die normale Kehrseite sozialer Regelungen, in denen sich die innere Struktur der Gesellschaft gegenüber Abweichungen ausdrückt. Neuere Richtungen verstehen Kriminalität als Ergebnis eines Interaktionsprozesses zwischen dem Einzelnen und den Instanzen der Sozialkontrolle, der das Selbstverständnis des Abweichenden im Sinne der staatlichen Kontrollinstanzen beeinflusst.
Total votes: 18