wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Liebespfeil

ein stilettartiges Kalkgebilde, das einige Schnecken (z. B. Weinbergschnecken) bei der Begattung gegenseitig als Reizmittel in die Fußmuskulatur des Partners stoßen. Der Liebespfeil wird im Liebespfeilsack, einem dickwandigen Blindsack an der Scheide (Vagina), gebildet.
Total votes: 7