wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Maslowsche Bedürfnispyramide

Klasseneinteilung von Bedürfnissen nach ihrer Dringlichkeit auf der Grundlage der von A. H. Maslow (* 1908,  1970) entwickelten Motivationstheorie. Sie ist eingeteilt in fünf Klassen, die hierarchisch geordnet sind. Von unten beginnend sind das: 1. physiologische Bedürfnisse nach Kleidung und Wohnung; 2. Sicherheitsbedürfnis, Schutz vor unvorhersehbaren Ereignissen; 3. soziale Bedürfnisse; 4. Wertschätzungsbedürfnisse; 5. Bedürfnis nach Selbstverwirklichung. Der Mensch beginnt bei den niedrigsten Bedürfnissen und aktiviert nach deren Befriedigung das nächsthöhere. Die Theorie hat Einfluss auf die verschiedensten Unternehmensbereiche genommen, insbesondere im Marketingbereich und der unternehmerischen Organisation.
Total votes: 0