wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Oseberg

[
ˈu:səbɛrj
]
Ort westlich des Oslofjords in Norwegen, bekannt durch den 1903 aus einem Grabhügel geborgenen Osebergfund, ein Bootgrab des 9. Jahrhunderts. Das 21,44 m lange Holzschiff (Osebergschiff) enthielt eine Grabkammer, in der wahrscheinlich Königin Åsa, die Großmutter Haralds I., bestattet war. Die Grabausstattung (Wagen, Schlitten, Gebrauchsgerät) zeugt vom hohen handwerklichen und künstlerischen Entwicklungsstand der nordgermanischen Schnitzkunst. Das Schiff befindet sich heute im Freilichtmuseum auf der Halbinsel Bygdöy bei Oslo, die Grabausstattung in der Universität Oslo.
Total votes: 0