wissen.de
Total votes: 13
LEXIKON

Sndaal

Sandspierling; Tobiasfisch; Ammodytes lanceolatus
bis 30 cm langer, lang gestreckter Vertreter der Unterordnung Sandaale, Ammodytoidei, an den Küsten des Nordatlantik, auch der Nord- und Ostsee. Oft in Schwärmen über sandigem Grund, in den Sandaale sich bei Beunruhigung blitzschnell eingraben. Als Köderfisch für den Dorsch- und Lachsfang (Angelfischerei) und zur Herstellung von Fischmehl und -öl genutzt; regional auch als Speisefisch. Im gleichen Gebiet lebt auch der Kleine Sandaal, Ammodytes tobianus, bis 20 cm lang.
Total votes: 13