Wahrig Herkunftswörterbuch

Tracht

das Substantiv
mhd.
traht(e),
ahd.
draht(a) wurde zu einer früheren Form des Verbs tragen gebildet und bezeichnet demnach „alles, was getragen wird“; spricht der Imker also von Honigtracht, so meint er den Honig, der von den Bienen in den Stock „getragen“ wird; zum Ursprung der Tracht Prügel gibt es mehrere Vermutungen: zum einen könnte Tracht hier schlicht für „so viel man ertragen kann“ stehen; berücksichtigt man jedoch, dass das Wort Tracht früher auch die „Folge aufgetragener Speisen“ bezeichnete, könnte man zum anderen auch zu dem Schluss kommen, dass die Tracht Prügel diesen Gebrauch im Sinne von „Folge von Prügeleinheiten“ ironisiert
sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Sternzeichen Rindsroulade

Angenommen, Ihr spirituell veranlagter Cousin würde Ihnen auf der Familienfeier ein Horoskop schenken: Würden Sie es dankend ablehnen oder lächelnd annehmen, um es später unbemerkt wegzuwerfen? Natürlich ist Astrologie nicht schon deshalb irgendwie sinnvoll, weil viele daran glauben. Davon summen Millionen Fliegen, die angeblich...

Duke1972.jpg
Wissenschaft

»Tun Sie nie etwas im Weltraum, das Sie vorher nicht trainiert haben!«

Charlie Duke ist einer der vier noch lebenden Astronauten, die den Mond betreten haben. bild der wissenschaft traf ihn auf der Wissenschaftskonferenz Starmus im armenischen Jerewan. Das Gespräch führte Alexandra von Ascheraden Charlie Duke, seit Beginn des Raumfahrtzeitalters waren nur zwölf Menschen auf dem Mond. Lediglich vier...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon