wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Schiefhals

Torticollis
1. muskulärer Schiefhals, bei Neugeborenen auftretende behandlungsbedürftige (Krankengymnastik) Fehlstellung des Kopfes, der aufgrund einer Verkürzung des Kopfnickermuskels zu einer Seite geneigt ist. 2. zervikale Dystonie, eine Form der fokalen Dystonie, die durch unwillkürliche abnorme Kopfstellungen und -bewegungen gekennzeichnet ist infolge überaktiver Hals- und Nackenmuskeln. Meist ist die Ursache nicht bekannt. Behandlung durch Medikamente, lokale Injektion von Botulinumtoxin, Physiotherapie, Verhaltenstherapie oder operative Eingriffe.
Total votes: 29